Abschiedsfeier zum Schuljahresende 25. Juni 2015

Da alles Schöne irgendwann auch ein Ende hat/haben muss, verabschiedete sich dieses Jahr die vierte Klasse von ihrem Herrn Meyer.

Kinder, Verwandte, Lehrer und Freunde durften sich ab dem frühen Abend über ein buntes Programm freuen, wofür bereits im Vorfeld eifrig geprobt worden war.

Das Resultat begeisterte alle Anwesenden restlos und sorgte bei nicht wenigen für das eine oder andere Tränchen.

Von den Eltern vorbereitet, durften sich die Feiernden im Anschluss knackige Grillwürstchen und allerlei leckere Sachen vom Buffet schmecken lassen.

Bis in die späten Abendstunden wurde das fantastische Sommerwetter genutzt, um zu spielen, Erinnerungen zu teilen und sich auszutauschen.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön für die tatkräftige Elternschaft!

Ausflug nach aachen 11.6.2015

Am Geilenkirchener Bahnhof startete unser lang ersehnter Aachen-Trip mit dem Zug und hatte als erste Anlaufstelle den Lousberg. Nach dem stufenlastigen Aufstieg und einem ersten Frühstück mit Blick über die Landschaft folgten wir den angeblichen Fußabdrücken des Teufels. Zusammen kamen wir der örtlichen Sage vom "angeschmierten" Teufel auf die Spur und machten uns nach einem kleinen Abstecher zum Spielplatz dann auf den Weg Richtung Stadtkern.

Dabei konnten wir den Rathausplatz, den Katschhof, den Puppenbrunnen und den Geld-Brunnen bestaunen.

Anschließend trafen wir uns mit einem Domführer, um von ihm mehr über den Dom und sein Inneres zu erfahren. Wir hörten auch hier von der Teufelssage, besichtigten den Thron Karls des Großen, erfuhren etwas über den riesigen Barbarossa-Kronleuchter und durften sogar hinter die Absperrung beim Altar treten.

Dort konnten wir natürlich auch einen viel besseren Blick auf die beiden Reliquienschreine werfen. 

Da wir unserem Domführer natürlich aufmerksam zugehört hatten, gab es im Anschluss für jeden ein großes Eis. Das passte auch super zum herrlichen Wetter und wurde nur noch von der kleinen Erfrischungspause im Elisenbrunnen getoppt.

Zum Schluss ging es für uns zurück zum Hauptbahnhof, von wo aus wir wieder nach Geilenkirchen gefahren sind.

Ausflug zur NATO Air Base

Am 12. Mai 2015 machten wir uns zu Fuß auf den Weg Richtung NATO Air Base in Teveren.
Mit einem zur Verfügung gestellten Shuttlebus erreichten wir die Feuerwehr und konnten uns u.a. über die riesigen Löschwagen, das umfangreiche Einsatzzubehör oder auch die Einsatzzentrale informieren.
Da das Feuerwehrgebäude direkt an der Landebahn liegt, entging uns auch nicht der spannende Anblick eines startenden Flugzeuges.
Gemeinsam mit dem sehr freundlichen Begleitpersonal der NATO Air Base ging es im Anschluss daran zu einem Aufklärungsflugzeug, dass wir von innen und außen in Augenschein nehmen konnten. Von der Küche über die Kontrollplätze bis hin zum Cockpit wurden sämtliche Fragen geklärt und auch selbst einmal vor einem Monitor auf dem großen Drehstuhl mit Sterngurt Platz genommen.